Therapeutische Sonderleistungen  

 

  • Verödung von Besenreisern ist bei kosmetisch anspruchsvollen Frauen eine gute Methode, diese harmlosen, aber unschönen Venenerweiterungen zu reduzieren. Eine Reduktion um 50-75% ist mit relativ geringem Aufwand meistens möglich -> 100%iges Verschwinden aber fast nie! Die verbleibenden Besenreiser können dann bei hohen kosmetischen Ansprüchen in einer weiteren Behandlung mit Laser entfernt werden (allerdings deutlich teurer!). Aber auch der Laser ist meist nicht in der Lage, alle Besenreiser zu beseitigen.
     

  • Vitamin C Infusion - gleich bei Beginn von erst Erkältungszeichen ist eine Infusion mit extrem hochdosiertem Vitamin C kombiniert mit einer Spritze mit Eigenblut und homöopathischen Zusätzen oft in der Lage, den Infekt noch abzufangen. Besonders beliebte Methode vor nicht verschiebbaren Terminen (Urlaub, Hochzeit, Vorträgen usw.) 
     

  • Magnetmatte - Magnetwellen haben unsichtbare Effekte auf Eisen. Auch unser Körper hat Eisenbestandteile im Blut. Somit ist es nicht verwunderlich, dass Magnetwellen auch körperliche Effekte haben. Von einem elektronischen Gerät gesteuert wird die Magnetmatte vorwiegend bei - Gelenkproblemen, - Muskelproblemen, - Wirbelsäulenproblemen, - Antriebslosigkeit und Depression angewendet. Die Behandlung wird zunächst nicht unmittelbar verspürt.
     
  • Eigenblut - Bei der Eigenbluttherapie werden kleine Mengen Blut aus der Armvene entnommen und - meistens mit homöopathischen Zusätzen vermischt - in den Gesäßmuskel zurück gespritzt. Diese Injektion stellt für den Körper einen Reiz dar, mit dem er sich auseinandersetzen muss (Reiztherapie). Diese Behandlung ist besonders bei beginnenden Infekten, bei Abwehrschwäche, bei asthmatischen Problemen eine gute Alternative und Ergänzung zur schulmedizinischen Behandlung. Weitere Anwendungsgebiete sind Durchblutungsstörungen, Wundheilungsstörungen, Gelenkprobleme und nervöse Erschöpfung